Honig

Wie unser Honig entsteht

Die Honigernte ist jede Jahr aufs neue ein spannender Prozess. Wenn der erste große Nektarfluss aus Raps und Obstblüte versiegt, beginnen wir damit den Reifegrad des Honigs in den Völkern zu überprüfen. Den eingetragenen Nektar arbeiten die Bienen sorgsam auf, versehen ihn mit wertvollen Enzymen und entziehen ihm Wasser. Unsere Aufgabe ist es, den optimalen Erntezeitpunkt abzupassen, denn nur so lässt sich ein hochwertiger Honig gewinnen. Sobald der Honig geerntet ist, liegt es in unseren Händen seine hohe Qualität zu erhalten. So werden die Waben bei uns am gleichen Tag noch stockwarm schonend geschleudert. Der Honig passiert mehrere Siebe um feinste Wachsteilchen zu entfernen und ruht anschließend einige Tage. Nun beginnt die Kristallisation. Durch sorgfältiges, langsames Rühren entsteht ein wunderbar feincremiger Honig.

Die aktuell verfügbaren Sorten:

  • Frühlingsblüte, aus der Wetterau, herrlich cremig und mild
  • Akazienblüte, aus dem Saarland, klar, mild mit zartem Blütenduft und flüssig
  • Sommerhonig, aus der Wetterau und dem Hüttenberger Land, aromatisch und kräftig
  • Wald- & Blütenhonig, aus dem Taunus, würzig mit feiner Malznote
  • Lindenblütenhonig, aus Brandenburg, fruchtig-frischer Geschmack mit der typischen Minznote
  • Zimt in Honig (saisonal in der Vorweihnachtszeit), genau das Richtige für kalte Winterabende
  • Vanille in Honig (saisonal in der Vorweihnachtszeit)

    Alle unsere Honige sind biozertifiziert und werden gemäß den strengen Bioland-Richtlinien gewonnen.

    Unsere Honigsorten erhalten Sie in 500g- und 250g-Gläsern. Sie sind Wiederverkäufer und möchten unseren Honig in Ihrem Geschäft anbieten? Dann fordern Sie einfach unsere Wiederverkäuferpreisliste an.

undefined Unser Bioland-Honig